SaarBlogger.org

Gemeinschaft der Blogger an der Saar

Beitragsbild Monatstreffen 27

WLAN im Gasthaus

Ein englischer Abend

Julian aus der Bakerstreet stellte uns einen Zugang zu seinem WLAN zur Verfügung. Deshalb haben wir im Abenteuersalon einen Tisch reserviert. Es gab einen regen Austausch. Ralf erzählte etwas von seiner Arbeit bei der Theme Entwicklung. Er plant auch den Besuch der WordPress Konferenz.

Im Folgenden gibt es einige Fotos des Abends.

Frohgemut ...

Frohgemut …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... auf Displays schauen ...

… auf Displays schauen …

 

 

 

 

 

 

... die Betriebssysteme hochfahren ...

… die Betriebssysteme hochfahren …

 

 

 

 

 

 

 

... geblendet von den Möglichkeiten ...

… geblendet von den Gegenschussfotos …

 

 

 

 

 

 

 

...

… wieder auf Displays schauen …

 

 

 

 

 

 

 

... warten ...

… warten …

 

 

 

 

 

 

 

... auf das Abendessen ...

… auf das Abendessen …

 

 

 

 

 

 

... die eigene Suppe auslöffeln ...

… die eigene Suppe auslöffelnd …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und den Abend beenden.

… und den Abend beenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Sutor on GoogleAndreas Sutor on LinkedinAndreas Sutor on Twitter
Andreas Sutor
Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen.

Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten.

Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Autor: Andreas Sutor

Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen. Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten. Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Kommentare sind geschlossen.