SaarBlogger.org

Gemeinschaft der Blogger an der Saar

Beitragsbild Monatstreffen 27

Gar nicht so einfach, aktiv zu bleiben!

Bloggeraktivitäten und Workshops

Da hatte die engagierte SaarBloggerin Sarah nicht unrecht, wenn sie sich mehr Aktivität in unseren Blogs wünschte. Wie sieht es aus mit den Bloggeraktivitäten dieser Gruppe? Dem folgt ja nicht mal der eigene – dieser – Blog so richtig. Und alle gelobten Besserung. Auf lange Sicht, zumindest…

Sarah jedenfalls möchte zweimal pro Woche berichten. Das ist jedenfalls mal so an dieser Stelle fixiert 🙂 Und Andreas hat an erster Stelle das SaarBlogger Blog als solches auf dem Plan stehen. Thomas wiederum hatte dreierlei vor. Das berufliche Blog einzurichten (erledigt). Das private neu zu beleben (geplant). Und dann noch einen besonderen saarlandspezifischen anzugehen (geheim, ein alter Wunsch aus der Geschichte von Bloggern hierzulande). Und Martin? Er soll mehr Inhalte unterbringen. Meinten alle anderen.

Mit kurzen Worten erzählte Sarah dann von ihrer Bloggerreise nach Wien. Eine derzeit populärer Wunsch vieler Blogger, dem sich die Tourismusindustrie auch mit Vorsicht annähert. Aus Sicht des Autors muss sich hier in Zukunft noch viel Spreu vom Weizen trennen. Insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Qualität und der Fokussierung auf das Zielpublikum.

Es wurde zudem ein Workshop ins Auge genommen, der aus technischer Sicht die Themen „Übernahme einer Domain“ und Umzug eines bestehenden Blogs behandelt.

Einen Hinweis gab es auf einen demnächst erscheinenden Film zum Thema „Digitale Nomaden“. Sicher faszinierend für berufsmäßige Blogger, besteht doch je nach Bloginhalt gerade für sie die Möglichkeit, ihren Beruf von jedem Platz mit Netzanschluss aus auszuüben.

Gewünscht ist ein weiterer Workshop mit dem Ziel, weitere Blogs für die SaarBlogger auf die Beine zu stellen. Besonders die, die in unserem Banner sichtbar sind! Es hat sich gezeigt, dass diese Veranstaltungsform für uns besonders ergebnisreich ist.

Insgesamt war das ein recht umfanreicher Austausch zum Treffen der SaarBlogger für diesen Monat.

Andreas Sutor on GoogleAndreas Sutor on LinkedinAndreas Sutor on Twitter
Andreas Sutor
Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen.

Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten.

Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Autor: Andreas Sutor

Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen. Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten. Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Kommentare sind geschlossen.