SaarBlogger.org

Gemeinschaft der Blogger an der Saar

Beitragsbild Monatstreffen 27

Ende des Sommers

| 1 Kommentar

Zum letzten Mal draußen

Heute zeigt sich der SaarBlogger Blog als Fotoblog. Es wird für dieses Jahr sicher die letzte Gelegenheit sein, draußen zu sitzen und Biergartenatmosphäre zu spüren.

Gerade noch hell, gerade noch warm genug, um am Schlossplatz unter Bäumen zu sitzen.

Gerade noch hell, gerade noch warm genug, um am Schlossplatz unter Bäumen zu sitzen.

Der Schlossplatz in Saarbrücken ist einer der schöneren Plätze. Umgeben von Barockbauten und unter altem Baumbestand neben einem plätscherndem Brunnen lässt es sich trefflich planen, was so in der nahen Zukunft an Themen aufgegriffen werden soll. Dieses Mal war es ein Bloggertreffen, das beizeiten beendet werden konnte.

Eine Stunde später schon wurde es kühl. Die blaue Stunde ist hereingebrochen.

Eine Stunde später schon wurde es kühl. Die blaue Stunde ist hereingebrochen.

Jetzt fängt auch wieder die Zeit an, in der es schwieriger wird, geeignete Versammlungsräume zu finden. Da wir wieder mehr praktisch arbeiten wollen, brauchen wir unbedingt WLAN, einen Beamer, helle Büroräume.

 

Andreas Sutor on GoogleAndreas Sutor on LinkedinAndreas Sutor on Twitter
Andreas Sutor
Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen.

Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten.

Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Autor: Andreas Sutor

Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen. Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten. Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Liste mit Daten und Inhalten vergangener Monatstreffen | SaarBlogger.org

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.