SaarBlogger.org

Gemeinschaft der Blogger an der Saar

Beitragsbild Monatstreffen 27

Themenreihe „Corporate Blog“

| Keine Kommentare

Start einer ersten Themenreihe

Das Bloggen interessiert immer mehr auch Unternehmen. Noch denken viele daran, sie müssten unbedingt bei facebook vertreten sein. Doch nachdem sich die Jugend schon vor einiger Zeit von dieser Plattform verabschiedet hat und zudem durch Maßnahmen der – sagen wir einmal – Informationskanalisierung die Beiträge längst nicht mehr alle Freunde erreichen (teilweise nur noch 5-10 Prozent), ist die Wirkung einer Präsens dort fraglich geworden.

Es gibt viele weitere Gründe, warum Blogs den Zielen eines Unternehmens weit mehr entgegenkommen können. Das wollen wir in der kommenden Zeit genauer betrachten. Konkret entstanden ist dieser Plan, weil sich ein Unternehmen mit diesen Fragen an uns gewendet hat.

Das Monatstreffen des Oktober 2015 wollen wir nutzen, um eine Agenda für diese Themenreihe zu erstellen. Diese Reihe heißt dann „Corporate Blog“ oder auch „Blogs für Unternehmen„. Wir werden darüber berichten.

Den ersten Beitrag zum Monatstreffen gibt es bereits.

 

Andreas Sutor on GoogleAndreas Sutor on LinkedinAndreas Sutor on Twitter
Andreas Sutor
Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen.

Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten.

Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Autor: Andreas Sutor

Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen. Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten. Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.