SaarBlogger.org

Gemeinschaft der Blogger an der Saar

Beitragsbild IT-Gipfel Logo Ausschnitt

Nationaler IT-Gipfel 2016 – Aktionen im GipfelCamp – Beitrag 6 – Die SaarBlogger

| 3 Kommentare

Aktionsstand der SaarBlogger

Können wir als SaarBlogger über uns selbst und unsere Mitarbeit beim IT-Gipfel-Camp berichten? Sicher doch!Über uns findet sich auf dieser Webseite sicher viel zu lesen. Das brauchen wir nicht zu wiederholen. Was gab es am Aktionsstand darüber hinaus?

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Unser Stand

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Unser Stand

Zunächst einmal richten wir ein Wort des Dankes an die das Camp ausrichtende Staatskanzlei des Saarlandes. Es gibt uns noch nicht wirklich lange im Saarland und so sehen wir es als Auszeichnung an mit den anderen Campteilnehmern Teil dieser Veranstaltung gewesen zu sein. An beiden Tagen war unser Stand immer von einigen Kollegen besetzt. Das war gar nicht so einfach, denn wie Nathalie es im Video zum Ausdruck brachte: es waren normale Wochentage und nicht jeder konnte es während der Arbeitszeit ermöglichen vorbeizukommen oder sich Urlaub zu nehmen. Deshalb auch einen Dank an die SaarBlogger, die dabei waren. Einige waren nicht vor Ort, haben aber dennoch zum Thema einen Blogbeitrag verfasst. Wir leben ja in virtuellen Zeiten.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Andreas Sutor, bereit, die Besucher zu empfangen

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Andreas Sutor, bereit, die Besucher zu empfangen

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Der Saal füllt sich, um den Google Chef zu erwarten.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Der Saal füllt sich, um den Google Chef zu erwarten.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Matthias Tinnemeier von den Wirtschaftsjunioren zu Besuch. Auch, um sich etwas Ladestrom zu leihen.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Matthias Tinnemeier von den Wirtschaftsjunioren zu Besuch. Auch, um sich etwas Ladestrom zu leihen.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Frank Milius und Volker Zimmermann (v. l.) von Neocosmo zu Besuch. Die Macher des Gipfel-Magazins.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Frank Milius und Volker Zimmermann (v. l.) von Neocosmo zu Besuch. Die Macher des Gipfel-Magazins.

Am Stand gab es viele gute Gespräche. Wir waren rund um die Uhr beschäftigt. Am ersten Tag gab es die Möglichkeit der Teilnahme am Begleitprogramm. Das fand ausserhalb des Camps an der Universität des Saarlandes statt. Ein anderes Mal stand die Produktion eines gemeinsamen Interviews an. Zu viert standen wir Rede und Antwort über unsere Bloggerarbeit.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger in der ersten Standbesetzung am Gipfeltag

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger in der ersten Standbesetzung am Gipfeltag.

Unser Stand war direkt gegenüber dem Aufbau des Erlebnisbergwerks Velsen bzw. demjenigen von Google. Die ja auch den Kartendienst Maps anbieten. Auf unserer Seite konnten wir allerdings mit OpenStreetMap glänzen. Als SaarBlogger stehen wir gerne ein für Open-Source, Open-Content und Open-Access.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - OpenStreetMap Mini Flugblatt

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – OpenStreetMap Mini Flugblatt

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Das vom Saarland ausgehende Blog weeklyosm.eu zu OpenStreetMap ist ausgezeichnet.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Das vom Saarland ausgehende Blog weeklyosm.eu zu OpenStreetMap ist ausgezeichnet.

Hier im Saarland ist auch ein OpenStreetMap zugehöriges Blog „weeklyosm.eu“ gestartet worden, das Manfred Reiter vorstellte. Mittlerweile ist dieses Blog in vielen Sprachen übersetzt, mit Auszeichnungen versehen und genießt weltweites Ansehen. Ein kleiner saarländischer Champion, klein angefangen und groß geworden.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Manfred Reiter zeigt mit Stolz die Auszeichnungen. OpenStreetMap ist die bessere Alternative zu Maps.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Manfred Reiter zeigt mit Stolz die Auszeichnungen. OpenStreetMap ist die bessere Alternative zu Maps.

Was sich bei der Veranstaltung zeigte: es war vor Ort nicht einfach, konzentriert an Blogbeiträgen zu arbeiten. Im Vordergund standen Gespräche mit Besuchern des Gipfel-Camps, weiterhin Recherchearbeiten, es wurden Interviews geführt. Fotos angefertigt, Notizen gemacht. Ähnliches konnte man bei den Redaktionskollegen des IT-Gipfel-Magazins beobachten. Auf einer fortlaufenden Seite wurden Beiträge von SaarBloggern angeteasert und verlinkt. Noch ist ein Teil der Seite im Netz abrufbar. Und dann benötigte jeder von uns Zeit und Ruhe, um den eigenen Beitrag fertigzustellen. Ein solcher Beitrag benötigt dann durchaus bis zur Fertigstellung ein paar Tage. Dennoch ist auch eine veranstaltungsbegleitende Dokumentation möglich. Man kann uns darauf gerne ansprechen, welche Bedingungen und Formate dann einzuhalten sind, um trotzdem eine hohe Berichtsqualität sicherzustellen.

IT-Gipfel-Camp - SaarBlogger - Ein Blick in die Redaktion des Gipfel-Magazins.

IT-Gipfel-Camp – SaarBlogger – Ein Blick in die Redaktion des Gipfel-Magazins.

Das Thema Digitalisierung wird von der Landesregierung und dort ganz persönlich von der Ministerpräsidentin mit großer Energie vorangetrieben. Es wurde ein Rat mit Top-Experten gegründet, es gibt ein Forum, in dem eine breitere Bürgerbeteiligung möglich ist. Es gab sehr fruchtbare Gespräche im kleinen Rahmen, in denen gute Ideen geboren wurden. Vielen hat sich der Eindruck eines im IT-Bereich sehr agilen Bundeslandes bestätigt. Insgesamt war auch das IT-Gipfel-Camp eine gelungene Veranstaltung. Es gab den Wunsch, dies zu einer regelmäßigen Einrichtung zu machen. Leistungsschau und Vernetzung. Gelegenheit dazu ist sicher das SaarCamp, das auch 2017 (Ende Mai) wieder veranstaltet wird.

So, wie wir vor Veranstaltungsbeginn eine Linksammlung veröffentlicht haben, gibt es gegen Ende eine weitere Liste. Heute ist es eine Liste mit den Beiträgen der SaarBlogger, inklusive der Beiträge aus unserem eigenen Blog.

Beiträge dieser Miniserie:

 

Andreas Sutor on GoogleAndreas Sutor on LinkedinAndreas Sutor on Twitter
Andreas Sutor
Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen.

Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten.

Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

Autor: Andreas Sutor

Andreas Sutor ist von Anfang an bei den SaarBloggern dabei. Denn diese Gruppe wurde von ihm ins Leben gerufen. Wie hier im Blog berichtet geschah dies nach einer Session beim SaarCamp. Die Teilnehmer wollten das Thema Bloggen im Saarland weiter verfolgen. Für ihn sind die verfügbaren Werkzeuge zum Bloggen so vielfältig und die Vorteile eines selbst beherbergten Blogs so überzeugend, dass noch viel mehr Saarländer sich diesem Thema widmen sollten. Gerne hilft er auch Unternehmen dabei, einen Firmenblog einzurichten und zu betreiben. Selbst wenn das Betreiben eines solchen Blogs in Eigenregie möglich ist, ist eine gelegentliche externe Betreuung sehr sinnvoll.

3 Kommentare

  1. Pingback: Nationaler IT-Gipfel 2016 – Aktionen im GipfelCamp – Beitrag 3 – Die vhs Saar |

  2. Pingback: Nationaler IT-Gipfel 2016 – Aktionen im GipfelCamp – Beitrag 4 – Die Landesmedienanstalt Saarland |

  3. Pingback: Nationaler IT-Gipfel 2016 – Links zu Beiträgen |

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.